Info´s :: Jagdkurs Pinzgau

Jagdkurs Burgstaller

Aktuelles

(nur Jagdkurs Pinzgau)

• Kursbeginn 28.10.2019
19 Uhr in Bruck a.d.Glstr.

Information

Die Anmeldung und grundlegende Information zu den Jagdkursen bzw. zur Jungjäger- oder Jagdschutzdienstprüfung erfolgt ausschließlich über die Salzburger Jägerschaft. Anmeldeformulare sind unter folgendem Link abrufbar: www.sbg-jaegerschaft.at

Kursprogramm

1 x EINFÜHRUNG
6 x JAGDGESETZ
2 x WILDBRETHYGIENE UND WILKRANKHEITEN
1 x WILDÖKOLOGIE
1 x WILDSCHÄDEN UND DEREN VERHÜTUNG
3 x WAFFENKUNDE
1 x HUNDEWESEN
1 x JAGDLICHES BRAUCHTUM
3 x JAGDBETRIEBSLEHRE
9 x WILDKUNDE
Zusätzlich:
• Ca. 4 x VORPRÜFUNG (Freiwillig)
• 1 x ERSTE HILFE
(ausgenommen Ärzte, Krankenschwestern und Hebammen)
• 1 x HEGESCHAU Saalfelden (Ende Februar)
• ca. 4 x ÜBUNGSSCHIESSEN (ab Jänner)




Prüfungsgegenstände Jungjäger

MÜNDLICHE PRÜFUNG: ca. 20 Minuten pro Prüfer
1. PRÜFER:
(DI Sepp Erber, Richard Hemetsberger, Dr. Wolfram Köstler)
a) Jagdrecht
b) Jagdhundewesen
c) Jagdliches Brauchtum

2. Prüfer:
(Kurt Wallmann, Ing. Alexander Leitner)
c) Wildkunde Haarwild
d) Wildbrethygiene
e) Jagdbetriebslehre und Wildhege
f) (Erste Hilfe bei Jagdunfällen)

3. Prüfer:
(DI Hubert Schilcher, DI Peter Eichriedler)
g) Wildkunde Federwild
h) Wildökologie
i) Wildschäden und deren Verhütung
j) Grundzüge der Waldkunde, Forstwirtschaft und Naturschutz

4. Prüfer:
(OJ Rupert Essl, OJ Josef Putz, RJ Daniel Zierfuss)
k) Waffen- und Schießkunde einschließlich der zu beachtenden Sicherheits- und Vorsichtsmaßregeln
l) Abschussrichtlinien und Trophäenkunde

Prüfungsschießen Jungjäger

ERFORDERLICHE TREFFERANZAHL:
1. Büchse (Kugelschuss .243 Win): 30 von 40 möglichen Ringen, Rehbockscheibe,100 m sitzend aufgelegt
(1 Probeschuss auf die Ringscheibe möglich)
2. Flinte (Schrotschuss): 1 Segment des laufenden Hasen bei 4 Schuss
ACHTUNG: Bei Handhabungsfehlern oder Sicherheitsmängeln während der Schießprüfung, muss die gesamte Jagdprüfung wiederholt werden!
• Bei nichtereichen der erforderlichen Trefferanzahl muss nur die Schießprüfung wiederholt werden!




Prüfungsgegenstände Jagdaufseher

1. SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: (4 Stunden)
a) ABFASSUNG EINER JAGDDIENSTLICHEN MELDUNG ODER ANZEIGE
b) BEHANDLUNG VON FRAGEN DES JAGDBETRIEBES

2.MÜNDLICHE PRÜFUNG: ca. 30 Minuten pro Prüfer

1. PRÜFER:
(Dr. Hans Schlager)
a) Jagdrecht
b) Waffenrecht, Forstrecht, Natur-, Höhlen – und Tierschutzrecht, Strafrecht, Abfallrecht, Bestimmungen über die Wegefreiheit im Bergland und die Vorschriften über die Rechtsstellung der öffentlichen Wachen, soweit es für die Tätigkeit als Jagdschutzorgan von Bedeutung ist

2. Prüfer:
(Sepp Huber, BJM Jakob Rohrmoser)
c) Waffen-, Schieß- und Fallenkunde einschließlich der zu beachtenden Sicherheits- und Vorsichtsmaßregeln
d) Wildbrethygiene
e) Erste Hilfe

3. Prüfer:
(OJ Meinrad Hofer, RJ Martin Brauneder)
f) Wildkunde Haarwild
g) Jagdhundewesen
h) Wildkrankheiten

4.Prüfer:
(DI Hubert Schilcher, DI Peter Eichriedler)
i) Wildkunde Federwild
j) Wildökologie
k) Waldökologische und forstwirtschaftliche Grundbegriffe
l) Wildschäden und deren Verhütung
m) Wechselwirkungen zwischen Land-, Forst- und Jagdwirtschaft



Prüfungsschießen Jagdaufseher

1. Büchse:
27 von 30 möglichen Ringen, Rehbockscheibe,100 m sitzend aufgelegt
(1 Probeschuss auf die Ringscheibe möglich)

2. Flinte:
2 Segmente des laufenden Hasen bei fünf Schuss

3. Faustfeuerwaffe:
Mit 5 Schuss mindestens 2 Treffer innerhalb des 6er Ringes auf die 50 m Pistolenscheibe, stehend frei auf 15 m



Jagdkurs Burgstaller :: Christoph Burgstaller :: jaga@cablelink.at